Erstes Stipendium Carlo Ferrero vergeben

//Erstes Stipendium Carlo Ferrero vergeben

Erstes Stipendium Carlo Ferrero vergeben

1° borsa di studio Carlo Ferrero OnlusDie Vereinigung Carlo Ferrero ONLUS vergibt das erste Universitätsstipendium

Am vergangenen22. Dezember hat die Vereinigung Carlo Ferrero ONLUS in Zusammenarbeit mit der Gruppo Giovani Imprenditori del Canavese das 1. Universitätsstipendium vergeben, das nach Carlo Ferrero benannt wurde, dem Unternehmen aus Canavese, der im Jahr 2015 vorzeitig verstorben ist.
Diese Anerkennung, die von der Familie Ferrero stark gewünscht wurde, dient der Unterstützung des Studiums von verdienstvollen Studenten aus Canavese, die sich in besonders schwierigen wirtschaftlichen und familiären Verhältnissen befinden und sie deckt die Kosten ab, die von den Studenten vor und nach der Promotion aufgewendet werde, bis zum einem Höchstbetrag von € 60.000,00 für das gesamte Studium ab.

Im vergangenen September wurde nach der Bewertung der eingegangenen Bewerbungen auf der Web-Site der Vereinigung die Rangliste veröffentlicht, auf deren Grundlage das Stipendium vergeben wurde: Die Auszeichnung ging an Amine Ketatni, der seinen Abschluss im Jahr 2017 am Istituto di Istruzione Superiore Aldo Moro in Rivarolo Canavese gemacht hat und der das Stipendium für das akademische Jahr 2017/2018 erhalten hat.

Die offizielle Überreichung fand am 22. Dezember 2017 während der Veranstaltung von OSAI A.S. S.p.A. zum Jahresende statt, die in Parella in der vor kurzem eingeweihten Anlage stattfand.
Amine, der sein Studium an der Fakultät für Sprachvermittlung der Universität Turin fortsetzen wird, wurde vom Vorsitzenden der Vereinigung sowie von der Vorsitzenden von OSAI A.S. S.p.A., Mirella Ferrero (Schwester von Carlo Ferrero) ausgezeichnet, begleitet von: Claudio Ferrero – Vorsitzender der Gruppo Giovani Imprenditori del Canavese, Fabrizio Gea – Vorsitzender der Confindustria Canavese sowie vom Bürgermister von Parella – Marco Bollettino.

“Die Vergabe dieses Stipendiums – sagte die Vorsitzende Mirella Ferrero – bildet den Anfang einer Initiative, die die Vereinigung Carlo Ferrero ONLUS in den kommenden Jahren zu Gunsten von benachteiligten Personen realisieren wird, die im Territorium von Canavese wohnen, mit dem Endziel, die Person im weitesten Sinn zu unterstützen.”
Auf diesem wesentlichen Aspekt hat Carlo seine Aktivität seit der Gründung von OSAI ausgebaut und mit dieser Initiative möchten wir an ihn erinnern.

Zur Unterstützung der von der Vereinigung vorgesehenen Projekte ist ein Beitrag aller erforderlich, die an die Ziele der Einrichtung glauben und die sie die Erinnerung an Ferrero erhalten möchten. Daher ist es möglich, sich aktiv über die Web-Site der Vereinigung zu beteiligen, die unter der Adresse Carlo Ferrero Onlus zu erreichen ist, mit freien Spenden mit Abzug von 5 Promille oder durch Einschreibung bei der Vereinigung, um sie auf diese Weise aktiv zu unterstützen.

2018-04-23T08:54:04+00:00 By |