Fineweld serie 300 2017-12-13T16:37:56+00:00

fineweld 300

Fineweld_300

Bei der fineweld serie 300 können zum Laserschweißen folgende Laserquellen verwendet werden: Nd:YAG gepulst, CO2 und Faserlaser. Die Maschine, deren Grundgestell aus einer Stahl-Schweiß-Konstruktion besteht, ist mit einstellbaren und schwingungsdämpfenden Maschinenfüßen ausgerüstet. Das System ist entsprechend der Laserklasse 1 für Laserquellen Nd:YAG (λ=1064nm) bzw. CO2 (λ=10,6μm) gemäß der Sicherheitsklassen für Laseremissionen (EN 12100-1, EN60825) ausgeführt. Die Schutzumhausung besteht aus selbsttragenden, für Wartungszwecke leicht entfernbaren Blech-Biege-Teile. Eine doppelte Schiebetür mit Gewichtsausgleich ermöglicht eine optimale Zugänglichkeit zum Arbeitsbereich. Die Maschinen fineweld serie 300 verfügen über ein kartesisches X-Y-Z-Achsensystem. An der X- und Z-Achse befindet sich der Schweißkopf. Der Maschinentisch bzw. die Werkstückaufnahme ist auf der Y-Achse aufgebaut. Geeignet für die Erstellung von Prototypen und für die Serienproduktion von kleinen und mittelgroßen Präzisionsteilen, kann diese Maschine mit diversem Zubehör wie Drehachsen, manuelle oder automatische Reitstockspitzen oder Be- und Entladesystemen ausgerüstet werden.